Kennenlernen

Infoflyer über ESG-Cockpit

Für Sie zum Download – das wichtigste über das ESG-Cockpit: Nachhaltigkeits-Reporting-Standards und digitale Funktionen für das Nachhaltigkeitsmanagement:

Checkliste für die Beschaffung von Nachhaltigkeitsmanagement-Software

Wenn Sie Ihre Nachhaltigkeit-relevanten Daten nicht mehr mühsam in Datei-Sammlungen und Co, sondern bequem und effizient verwalten wollen, ist der Zeitpunkt für eine richtig digitale Lösung wie ESG-Cockpit gekommen. Die folgenden Fragen sind in der Vorbereitung der Einführung hilfreich.

SYSTEMANBIETER
  • Verfügt der Anbieter über fundiertes Know-how im Bereich IT-Entwicklung, Betrieb von IT-Lösungen, Datenmanagement, Life-Cycle-Analysen und Nachhaltigkeitsberichterstattung?
  • Ist Integrations-Know-how vorhanden und/oder ist der Anbieter auf Support durch Dritte angewiesen?
  • Ist der Anbieter unabhängig organisiert und bestehen keine Pflichten, weitere Dienstleistungen bei nahestehenden Unternehmen zu beziehen?
  • Weist der Anbieter Technologie- und Entwicklungspartnerschaften auf, die dazu beitragen, den Funktionsumfang des Systems in Zukunft zu erweitern?
  • Orientiert sich der Anbieter in allen Geschäftsprozessen selbst an Nachhaltigkeitsstandards (faire Arbeitsbedingungen, grüne IT, ...)?
SCHNITTSTELLEN
  • Kann das System mit anderen Systemen kombiniert werden?
  • Ist zum Beispiel eine nahtlose Integration in ein Reporting-System möglich?
  • Gibt es die Option der Integration eines Compliance-Systems?
  • Verfügt das System über die Möglichkeit, Daten über selbstkonfigurierbare Schnittstellen zu importieren?
  • Können Eingaben und Auswertungen ohne manuellen Aufwand in Excel exportiert werden?
  • Ist der Export von Diagrammen und Tabellen in verschiedenen Formaten möglich?
USABILITY UND SYSTEMAKTUALITÄT
  • Sind spezielle Fachkenntnisse seitens der BenutzerInnen erforderlich, um das System zu bedienen?
  • Erlaubt das System ein intuitives Bedienen?
  • Ist eine transparente grafisch unterstützte Dateneingabe und -ausgabe möglich ohne dabei die Übersicht zu verlieren?
  • Erfolgen Aktualisierung der Berechnungsfaktoren und Implementierung neuester Standards automatisch im System?
  • Steht eine Plausibilitätsprüfung zur Verfügung, die auf mögliche Unstimmigkeiten bei der Dateneingabe verweist?
  • Werden Datenqualitäten und Datendokumentation auf allen Ebenen und in Eingabe und Ausgabe integriert?
KONFIGURATION
  • Können BenutzerInnen-Rechte punktgenau entsprechend Anforderungen für Eingabe, Ausgabe und Integrität vergeben werden?
  • Können Berichtsperioden und Organisationsstrukturen individuell selbst und grafisch unterstützt angelegt werden?
  • Können der Indikatoren-und der Datenkatalog (Wegschalten von Stoffen, Indikatoren, die im Unternehmen nicht relevant sind) selbstständig von den BenutzerInnen konfiguriert werden?
  • Ist ein Gleichgewicht zwischen Automatismen (z.B. One-Klick-Berichte) und individuell anpassbaren Elementen (z.B. selbst konfigurierbare Auswertungen) vorhanden?
  • Können ergänzend individuelle Daten (eigene Inputs, eigene Produkte/Dienstleistungen, eigene Kennzahlen) selbst im System integriert werden?
SERVICE/SUPPORT
  • Ist eine Prozessbegleitung in allen Schritten und Aspekten des Datenmanagements im Sinne von transparentem Reporting, Nachhaltigkeitsstrategie und –management möglich?
  • Erfolgt eine zeitnahe Reaktion seitens des Anbieters auf Wünsche, Bedürfnisse und Anregung der KundInnen?
  • Werden individuelle Wünsche aufgenommen und auch umgesetzt?
  • Gibt es eine transparente Releaseplanung inklusive Wartungsfenster?
  • Ist das System und ggf. nötiger Support immer zeitnah verfügbar?
MEHRSPRACHIGKEIT
  • Ist die Benutzeroberfläche in mehreren Sprachen verfügbar?
  • Kann nahtlos zwischen den Sprachen gewechselt werden?
  • Sind auch Datenbankinhalte (Datenkatalog) mehrsprachig verfügbar?
IT-TECHNOLOGIE UND -SECURITY
  • Ist das System nur als webbasiertes Tool verfügbar oder kann es auch auf einem eigenen Server in organisations-/unternehmensinternen Netzwerken installiert werden?
  • Ist das System auch in Basis-Komponenten unabhängig von Drittanbietern?
  • Entspricht die IT-Infrastruktur hinsichtlich Datenschutz der jeweils aktuellen lokalen wie internationalen Rechtslage?
  • Ist die IT-Security an internationalen Standards wie OWASP Top 10 ausgerichtet?
  • Gibt es ein engmaschiges Daten-Backup-System?

ESG-Webinare

Wir bieten immer wieder Kennenlern-Webinare rund um unser digitales ESG-Cockpit.
Sie lernen das Tool und seine Anwendung kennen. Wir versuchen dazu auch die Stimmen von NutzerInnen hereinzuholen.

Die nächsten Termine:
Herbst-Termine „CO2-Fußabdruck“-Klimaschutzlehrgang, in Partnerschaft mit orca

17.10.2022

24.11.2022

Details und Anmeldung: campus.klimaschutzakademie.com

Individuelle Präsentation

In einer individuellen Präsentation können wir auf Ihre konkrete Anforderungen eingehen.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht immer ganz kurzfristig Termine haben.

Präsentationstermin vereinbaren